Frankfurter Kolloquium für Internetforschung 1/2018

Auch in diesem Semester und ungeachtet meines – physisch noch nicht ganz vollzogenen – Wechsels nach Berlin richte ich gemeinsam mit Matthias Kettemann das Frankfurter Kolloquium für Internetforschung aus. Wie schon in den letzten Semester (das ist die fünfte Ausgabe des Kolloquiums) haben wir eine Menge toller Kollegen eingeladen, die mit uns über ihre Forschung oder die Praxis von Netzfragen diskutieren. Den Anfang macht am 18.1 Jan Kottmann von Google, der über Google Arts & Culture sprechen wird, es folgen Linda Mosees (22.2), Albert Ingold (15.3), Christoph Dietzel von DE-CIX (19.4) und Killian Vieth. Die Veranstaltungen finden jeweils Donnerstags um 18 Uhr im Exzellenzcluster statt. Eine einmalige Anmeldung für die Vortragsreihe bei Matthias oder mir ist nötig, um teilnehmen zu können. Wir haben auch eine kleine Mailingliste, über die wir Frankfuter Termine zur Internetforschung verschicken. Möglich gemacht wird dies alles durch unseren Digitalisierungsschwerpunkt im Rahmen des Exzellenzclusters. Daten und alle Infos zur Edition 1/2018 entnehmt bitte dem Poster oder nach dem Klick. weiterlesen

Konferenz: Normative Orders of the Digital

Am 6. und 7. Juli haben wir im Rahmen unserer Forschungsschwerpunkts Internet und Gesellschaft einen internationalen Workshop mit dem Titel „Normative Orders of the Digital“ organisiert. Es wird unter anderem um Regulierung durch Algorithmen, das Ende der Knappheit und den Umgang mit Internet-Intermediären gehen. Ich freue mich sehr, dass für das von mir organisiere und moderierte Panel zu Krisenperzeption und digitalem Aktivismus Jennifer Earl (University of Arizona) und Paulo Gerbaudo (King’s College London) zwei sehr renommierte Leute zugesagt haben. Das ganze Programm könnt ihr hier als PDF einsehen, eine Anmeldung ist vonnöten.

Update: Der Workshop war wirklich ein voller Erfolg und alle, die es leider nicht nach Frankfurt geschafft haben, haben noch zwei Möglichkeiten, das Gesagte nachzuvollziehen: Zum einen durch den Konferenzbericht von Thea Riebe und Magdalena von Drachenfels, der auf Theorieblog (hier) und  Sicherheitspolitik-Blog (hier) zugleich veröffentlicht wurde; zum anderen durch die Videos, die das Cluster auf der Konferenzwebseite eingestellt hat.